LANDWIRTSCHAFT SEIT DEM 18. JAHRHUNDERT

TIERHALTUNG

Wir haben 250 Schweine, die mit ca. 30 kg eingestallt werden. Alle Ferkel kommen von einem Ferkelerzeugerbetrieb aus Hessen. Die Fütterung bzw. Mast erfolgt mit unserem eigens angebauten Getreide und Futtermittel ohne jegliche Zusätze, welches bei uns auf dem Hof zu Schrot verarbeitet wird. Gentechnik oder Tiermehl hat bei uns im Schrot nichts zu suchen.
Unsere Schweine werden täglich gemistet und mit frischem Stroh eingestreut. Außerdem haben die Schweine zum Zeitvertreib Beschäftigungsspielzeuge im Stall. Jedes Abteil wird vor der Aufnahme neuer Ferkel sorgfältig eingeweicht, gereinigt und desinfiziert.
 
Zu unserem Betrieb gehören auch ca. 50 Rinder/Kühe, welche ausschließlich mit unserem Silomais, gequetschtem Getreide (Gerste, Weizen, Tricitale), Grassilage, Heu und im Sommer mit Gras gefüttert werden. Die weiblichen Tiere kommen im Sommer auf die Weide.

ACKERBAU

Auf unseren ca. 45 ha Ackerflächen bauen wir unser eigenes Getreide an. Gerste, Weizen, Tricitale und Mais. Aus diesen Getreidesorten stellen wir dann das Futter für unsere Mastschweine und Rinder selbst her.
 
Beim Wintergetreide findet die Aussaat zwischen September und Oktober statt. Das Sommergetreide wird allerdings erst zwischen April und Mai ausgesät. Je nach Wetter wird das Getreide ab Ende Juli/ Anfang August mit unserem eigenen Mähdrescher abgeerntet und dann in Hochsilos eingelagert, bis es benötigt wird.
 
Beim Mais ist es ein bisschen anders, der wird im Mai gelegt und im September dann gehäckselt. Mit Transportwagen/Kippern wird der Mais zu uns auf den Hof transportiert um auf einer Siloplatte festgefahren bzw. gewalzt zu werden. Somit wird die Luft zwischen dem Mais raus gedrückt und kann wenn er zugedeckt ist, gären. Nach ca. 6 Wochen kann der frische Mais schon den Rindern und Kühen verfüttert werden.

GRÜNLAND

Zum Betrieb gehören ca. 40 ha Wiesen, wo wir mindestens zwei Schnitte Silo machen. Entweder wird die Silage in Ballen oder in einem Silo mit Silierwagen gemacht. Im Mai/ Juni ist für uns die Silozeit, ebenso wie im September. Im Juli und August steht dann noch die Heuernte an.  
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Arno & Andreas Winter GbR